Schöffenwahl 2018

Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen  für die Amtszeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2023 gewählt.

In den Gemeinden Briesen(Mark) und Jacobsdorf werden insgesamt 4 Frauen und Männer gesucht, die am Amtsgericht Fürstenwalde/Spree (2)  und am Landgericht Frankfurt/Oder (2) als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.
Die Gemeindevertretungen der Gemeinden Briesen (Mark) und Jacobsdorf schlagen spätestens bis zum 31. Mai 2018 doppelt so viele Kandidaten vor, wie an Schöffen benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen.


Hinweis: Bewerber, die bereits in zwei aufeinanderfolgenden Amtsperioden als Schöffe/Schöffin tätig waren, von denen die letzte noch andauert, können sich nach neuem Recht wiederum für dieses Amt bewerben.

Wenn Sie sich für dieses Ehrenamt interessieren und die genannten Voraussetzungen erfüllen, bewerben Sie sich bitte bis zum 30.03.2018 bei der Gemeinde Briesen(Mark) oder der Gemeinde Jacobsdorf, vertreten durch die Amtsdirektorin des  Amtes Odervorland,
Bahnhofstraße 3-4,  15518 Briesen(Mark)

Telefon: (033607) 8970
Fax: (033607) 89799

 

Das Bewerbungsformular können Sie am PC ausfüllen, ggf. speichern und nach dem Ausdruck handschriftlich unterzeichnet per Post absenden.

Weitere Informationen und Links:
Bewerbungsformular und Hinweise (pdf-Dokument ausfüllbar)
www.schoeffenwahl.de (externer Link)
www.schoeffen-bb.de/schoeffenwahl.html (externer Link)
Interessenten für das Amt eines Jugendschöffen richten ihre Bewerbung schriftlich bis zum 16.03.2018 an den
Landkreis Oder-Spree
Jugendamt
Frau Birgit Krüger
Breitscheidstraße 7
15548 Beeskow

Das entsprechende Bewerbungsformular und Hinweise finden Sie auf der Internetseite des LOS unter dem Link:
www.landkreis-oder-spree.de/Jugendhilfeplanung

 

Hinweis zum Bewerbungsformular:
Wenn sich das Bewerbungsformular ggf. am PC in Ihrem Web-Browser nicht ausfüllen lässt, laden Sie es zuerst mit Rechtsklick (speichern unter ...) herunter und öffnen es mit dem Adobe Reader.